SV-Schülerinnen als Liebesboten

Zum Valentinstag 2013 hatten Schüler und Lehrer wieder die Gelegenheit, einem lieben Menschen eine kleine Aufmerksamkeit in Form einer roten Rose zukommen zu lassen.

Zunächst wurden eine Woche im Voraus kleine Kärtchen verkauft, auf die der Sender den Namen und ggf. eine Nachricht an den Beschenkten oder die Beschenkte schreiben konnte. Diese wurden dann am Valentinstag inklusive einer roten Rose von Mitgliedern des  SV-Vorstands an die Glücklichen verteilt.

Eine Beschenkte dürfte besonders glücklich gewesen sein: Ihr Freund, der eine der Abschlussklassen besucht, schenkte ihr sage und schreibe 50 rote Rosen und gestaltete jede der 50 Karten individuell.

Zurück