Solgrabenschule auf Schloss Freudenberg

100 Schüler auf den Spuren der Sinne

Schüler im Klangraum

Der komplette Jahrgang 7 der Haupt-/Realschule der Solgrabenschule waren kürzlich, unter der organisatorischen Leitung von Frau Ilona Schott und mit ihren Klassenlehrern,  auf Schloss Freudenberg in Wiesbaden. Dort angekommen haben die Schüler in vier Gruppen die Erfahrungsfelder zum Thema Sinne wahrhaftig erfahren können. Beeindruckend war der sogenannte Klangraum. Auf dem Boden liegend haben Schüler und Lehrer die verschiedenen zum Schwingen gebrachten Gongs, die ein ganzes Orchester inne hatten, nicht nur akustisch, sondern auch körperlich erfahren. Selbst schwere Granitblöcke wurden nur mit bloßen Händen zum Klingen gebracht. Wahnsinn. Weitere Höhepunkte waren für die Schüler das dunkle Labyrinth, die Dunkel-Bar und der Barfußweg im Außenbereich. Rundum war der Lehrausflug für die fünf Klassen eine tolle Sache, um die Sinne zu schärfen und die Unterrichtseinheit Sinnesorgane praxisnah zu vertiefen.

Zurück